L-Arginin: semi-essenzielle und basische Aminosäure

L-Arginin – ein essenzieller Nahrungsbestandteil für den Menschen

L-Arginin ist eine bedingt essenzielle Aminosäure, deren Name sich vom lateinischen Wort für Silber, Argentum, ableitet. Als Aminosäure dient sie als Baustein für Proteine, die im Körper wichtige Funktionen besitzen und beispielsweise Signalfunktionen übernehmen und strukturgebende Eigenschaften besitzen. So bestehen unsere Haare, unser Herz und unsere Muskulatur überwiegend aus Protein. Der Zusatz „bedingt essentiell“ bedeutet, dass der menschliche Organismus seinen täglichen Bedarf nur zum Teil durch die körpereigene Synthese deckt. L-Arginin muss daher stets auch über die Nahrung aufgenommen werden, um die optimale tägliche Versorgung sicherzustellen.

L-Arginin und Stickstoff

Das Besondere an L-Arginin ist ihr hoher Gehalt an Stickstoff. Dieses kleine Molekül benötigt der menschliche Körper beispielsweise zur Bildung von Stickstoffmonoxid (NO). Für die Entdeckung der Funktion des NO wurden die amerikanischen Wissenschaftler Robert F. Furchgott, Louis J. Ignarro und Ferid Murad mit dem Nobelpreis ausgezeichnet und seither gilt das Stickstoffmonoxid in der modernen Medizin als wichtiges Signalmolekül für das Herz-Kreislauf-System.

L-Arginin in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen

L-Arginin kommt vor allem in Hülsenfrüchten, Nüssen und proteinreichen Lebensmitteln, wie beispielsweise roten Fleischsorten, vor. In bestimmten Situationen kann jedoch die zusätzliche Aufnahme von L-Arginin im Rahmen einer Nahrungsergänzung sinnvoll sein. Bei der Produktauswahl lohnt sich ein genauer Blick auf die Qualität der angebotenen Präparate, denn auf dem Markt werden zwei Arginin-Formen angeboten: die L-Arginin Base und das L-Arginin-Hydrochlorid (HCL), die sich bezüglich ihres pH-Werts und Reinheitsgrads deutlich voneinander unterscheiden. L-Arginin-HCL liegt mit einem Wert zwischen 6 und 6,5 im sauren Bereich, wohingegen der pH-Wert bei einem basischen Produkt zwischen 10,5 und 12 liegt und als besser bekömmlich gilt. Ferner wird die L-Arginin Base fermentativ auf Pflanzenbasis gewonnen und besitzt einen höheren Reinheitsgrad, während die HCL-Form häufig aus tierischen Federn und Haaren gewonnen wird, die mit Antibiotika oder anderen Schadstoffen belastet sein können.

Wir, von BioProphyl®, bieten Ihnen unsere hochwertige, rein pflanzliche und somit vegane L-Arginin Base750 an. Jede Kapsel enthält 750 mg rein fermentativ hergestellte L-Arginin Base und die Tagesempfehlung liefert die aus wissenschaftlichen Studien abgeleitete Dosierung von 3 g L-Arginin.

Sie haben Fragen oder benötigen eine Beratung? Unsere Ernährungsexperten sind für Sie da. Sie erreichen uns telefonisch unter 02656 / 952 380 oder per E-Mail an [email protected]. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre BioPropyhl Familie