• Kostenlose Lieferung ab 50 €
  • Persönliche Produktberatung
  • Schneller Versand in 24h*
24
01
19
Landschaft mit Sonnenaufgang

Vitamin D3 und der Weg in unsere Zellen

Vitamin D3 ist aktuell in aller Munde. Zurecht! Nicht ohne Grund ruft das Sonnenvitamin immer mehr Aufmerksamkeit hervor, ist es doch ein universeller Kraftspender für all unsere Zellen.

Vitamin D3 und der Weg in unsere Zellen

Vitamin D3 ist aktuell in aller Munde. Zurecht! Nicht ohne Grund ruft das Sonnenvitamin immer mehr Aufmerksamkeit hervor, ist es doch ein universeller Kraftspender für all unsere Zellen.

Vitamin D3 hat deswegen einen Sonderstatus unter den Vitaminen, da es unter bestimmten Bedingungen von unserem Körper selbst produziert werden kann und es zusätzlich auch ein Hormon darstellt. Hormone sind Botenstoffe in unserem Körper, die wichtige Signale an die jeweiligen Zielzellen übertragen und dort eine Reihe von Reaktionen auslösen.

Schauen wir uns den Weg des Vitamin D von der Produktion bis hin zu dem Transport zu unseren Zellen einmal genauer an. Unsere Haut hat die beeindruckende Fähigkeit unter Sonneneinstrahlung eine Form von Cholesterol in eine Vorstufe von Vitamin D3 umzuwandeln. Diese Vorstufe des Vitamin D wird in einem weiteren Schritt in unserer Haut mit Hilfe von Wärme in das echte Vitamin D3, auch Cholecalciferol genannt, umgeformt.

Entscheidung zwischen endokrinem und autokrinem Wirkweg

Nun entscheidet der Körper welchen Weg das Vitamin D3 einschlägt, je nachdem wo es am meisten gebraucht wird. Es gibt zwei Möglichkeiten:

Entweder es wird zur Leber transportiert, dort in eine Transportform umgewandelt und anschließend zur Niere gebracht. In der Niere wird dann aus der Transportform mit Hilfe eines Enzyms die aktive Hormonform des Vitamin D3, das Calcitriol, gebildet. Die Form, die dem Vitamin zum Sonderstatus verhilft! Dieser Weg wird auch als endokriner Pfad bezeichnet, das heißt das produzierte Hormon Calcitriol wird in die Blutbahn abgegeben und löst dort weitere Reaktionen aus. Die bekannteste ist sicherlich die Aufrechterhaltung des Blutcalciumspiegels. Der Gehalt an Calcium muss unbedingt in einer konstanten Höhe bleiben, nur so werden unsere Knochen optimal geschützt.

Auf einem zweiten Weg gelangt das Cholecalciferol von der Haut direkt zu einer Zielzelle – sagen wir mal zu einer Zelle des Immunsystems – und sorgt dort für ihre einwandfreie Funktion. In der aktuellen Vitamin D-Forschung wurden über 30 Gewebszellen identifiziert, die regelmäßig mit Cholecalciferol versorgt werden müssen. Diese Zellen sind top ausgestattet und besitzen die gleichen Enzyme wie die Niere, um selbst das Hormon Calcitriol zu bilden. Dieser Weg wird als parakrin beziehungsweise autokrin bezeichnet, in der Hormonlehre ein Synonym dafür, dass das produzierte Hormon, von der Zelle selbst genutzt wird. Neben Immunzellen brauchen Zellen des Darms, Gehirns und sogar des Herzens täglich Cholecalciferol.

Cholecalciferol in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

Wussten Sie im Vorfeld von den vielfältigen Funktionen von Vitamin D3? Und dass unsere Zellen das Cholecalciferol täglich benötigen? Cholecalciferol ist übrigens die Form von Vitamin D3, wie sie auch in den Lebensmitteln vorkommt. Gerade in den dunkleren Monaten Oktober bis April genügen die Sonnenstrahlen in unseren Breitengraden oftmals nicht aus, um ausreichend Cholecalciferol zu produzieren. Denken Sie also daran, Ihre Nahrung mit nennenswerten Vitamin D-haltigen Lebensmitteln wie fettem Seefisch aufzuwerten und ergänzend ein wertvolles Vitamin D3-Öl auf Basis von Cholecalciferol einzunehmen.


Quellen:

  • Biesalski H.K., Grimm P., Nowitzki-Grimm S. (2015): Taschenatlas der Ernährung, 6. Auflage, Stuttgart
  • Morris, H. A., Anderson H. (2010): Autocrine and Paracrine Actions of Vitamin D. Clin Biochem Rev 31:129–138
  • Hollis, B. W., Wagner C. L. (2013): Clinical Review The Role of the Parent Compound Vitamin D with Respect to Metabolism and Function: Why Clinical Dose Intervals Can Affect Clinical Outcomes.
  • Hollis, B. W., Wagner C. L. (2013): Clinical Review The Role of the Parent Compound Vitamin D with Respect to Metabolism and Function: Why Clinical Dose Intervals Can Affect Clinical Outcomes.
    J Clin Endocrinol Metab. 98(12): 4619–4628

Empfehlung der Redaktion

Vitamin D3 Tropfen 750 Tropfen für 2 Jahre
  • 1.000 I.E. natürliches Vitamin D3 aus Lanolin
  • gelöst in hochwertigem, nativem Olivenöl
  • für gesunde Knochen und zur Unterstützung des Immunsystem
Mehr erfahren »
12,95 €

Inhalt: 0,03 l (431,67 € / 1 l)

Vitamin D3 K2 120 Lutschtabletten für 4 Monate
  • 1.000 I.E. natürliches Vitamin D3 und 75 µg fermentatives Vitamin K2
  • bioaktives all-trans-Menachinon-7 ohne jegliche Sojabestandteile
  • Vitaminkombination zur Aufrechterhaltung normaler Knochen
Mehr erfahren »
34,95 €

Inhalt: 0,05 kg (728,13 € / 1 kg)

Vitamin D3 K2 Vorteilspaket Zur Unterstützung gesunder Knochen
  • 1.000 I.E. natürliches Vitamin D3 in nativem Olivenöl
  • 100 µg fermentativ gewonnenes Vitamin K2 als bioaktives all-trans-Menachinon-7
  • ideal zur Aufrechterhaltung gesunder Knochen
Mehr erfahren »
39,95 €

Verwandte Magazinbeiträge
  • 23
    02
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Gerstengras - Grünes Superfood als Alltagsbegleiter zur Nahrungsergänzung
    Gerstengras - Grünes Superfood als Alltagsbegleiter zur Nahrungsergänzung
    Haben Sie schon mal Gerstengras gegessen? Wenn nicht, dann ist es höchste Zeit, dieses nährstoffreiche Superfood zu entdecken. Gerstengras strotzt nur so vor Nährstoffen und ist ideal, wenn Sie Ihren Körper auch an hektischen Tagen sicher versorgen möchten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das grüne Superfood in Ihren Alltag integrieren und zwischen welchen Darreichungsformen Sie wählen können.  Gerstengras ist in verschiedenen Formen erhältlich – als Saft, Pulver oder in Kapseln. Jede Darreichungsform hat ihre eigenen Vorteile, die wir für Sie zusammengefasst haben. In unserem Magazinbeitrag finden Sie außerdem inspirierende Rezeptideen, um Gerstengras kreativ in Ihre tägliche Ernährung einzubinden. Entdecken Sie die Welt des grünen Superfoods, das Ihre Ernährung auf einfache und leckere Weise bereichern kann.
    weiterlesen
  • 22
    02
    24
    Prof. Dr. med. Jan Schmidt zum Thema Darm-Kur
    Prof. Dr. med. Jan Schmidt zum Thema Darm-Kur
    Die Darmgesundheit spielt eine tragende Rolle für das gesamte Wohlbefinden – nicht zuletzt, weil dort das Hauptzentrum des körpereigenen Immunsystems lokalisiert ist. Diesbezüglich wird wissenschaftlich diskutiert, inwieweit sich probiotische Kulturen positiv auf die Darmgesundheit auswirken können – und sich als protektiver Faktor gegenüber pathogenen Bakterien eignen.
    weiterlesen
  • 22
    02
    24
    Arno Kreuer im Experteninterview zum Thema: OPC & Naturheilkunde
    Arno Kreuer im Experteninterview zum Thema: OPC & Naturheilkunde
    Aus Sicht der Alternativmedizin spielen sekundäre Pflanzenstoffe in Form antioxidativer Verbindungen eine entscheidende Rolle, um das Wohlbefinden zu unterstützen. Ein besonderes Interesse gilt diesbezüglich OPC, das unter anderem als Traubenkernextrakt im Rahmen der Phytotherapie supplementiert wird.
    weiterlesen
  • 21
    02
    24
    Monika Held im Experteninterview zum Thema: OPC & Mikronährstoffe
    Monika Held im Experteninterview zum Thema: OPC & Mikronährstoffe
    Während die Mikronährstofftherapie in der klassischen Schulmedizin immer häufiger begleitend eingesetzt wird, nutzt die Alternativmedizin zusätzlich sekundäre Pflanzenstoffe wie OPC im Rahmen der Phytotherapie. Die unter anderem in Traubenkernen lokalisierten „Oligomeren Proanthocyanidine” (OPC) stoßen auch auf großes Interesse der Forschung, allerdings liegen aktuell (noch) keine konkreten Belege für den gesundheitlichen Nutzen vor.
    weiterlesen
  • 21
    02
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Nattokinase im Überblick: Herstellung, Vorkommen und Einnahme
    Nattokinase im Überblick: Herstellung, Vorkommen und Einnahme
    Nattokinase ist ein spezielles Enzym, das aus dem traditionellen japanischen Gericht Natto gewonnen wird. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige über das Vorkommen, die Herstellung sowie die optimale Dosierung der Nattokinase und für welche Personengruppen es geeignet ist.
    weiterlesen
  • 20
    02
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Hyaluronsäure: Viel mehr als nur Kosmetik
    Hyaluronsäure: Viel mehr als nur Kosmetik
    Hyaluronsäure kennst du vermutlich in erster Linie aus der Kosmetik. Dort wird sie als Wunderwaffe in zahlreichen Hautcremes und -seren, als Hautfüller und Feuchtigkeitsspender angepriesen. Im medizinischen Bereich wird sie als „Schmiermittel“ direkt in schmerzende Gelenke gespritzt. Hyaluronsäure kann auch über spezielle Nahrungsergänzungen aufgenommen werden. Was die Hyaluronsäure so besonders macht, erfährst du in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 16
    02
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Hundegesundheit im Fokus: Wann Nahrungsergänzungsmittel für Ihren Vierbeiner sinnvoll sind
    Hundegesundheit im Fokus: Wann Nahrungsergänzungsmittel für Ihren Vierbeiner sinnvoll sind
    Als Hundehalter wünscht man sich für seinen vierbeinigen Freund ein gesundes und langes Hundeleben. Um das zu erreichen, muss das Futter alle täglich benötigten Nährstoffe liefern. Bei einem erhöhten Bedarf können zusätzliche Ergänzungsfuttermittel einer möglichen Nährstofflücke vorbeugen und die Gesundheit Ihres Lieblings zuverlässig unterstützen. Welche Nahrungsergänzungsmittel geeignet sind und wie sie in die tägliche Ration integriert werden können, erfahren Sie in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 16
    02
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Augengesundheit: Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Sehkraft
    Augengesundheit: Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Sehkraft
    Gesunde Augen benötigen eine ausgewogene Kombination an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Wie diese unsere Augengesundheit beeinflussen und auf welche Nährstoffe Sie ein besonderes Augenmerk legen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 05
    02
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Für die Gesundheit Ihrer Haut: Das sind die wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel
    Für die Gesundheit Ihrer Haut: Das sind die wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel
    Die Haut ist unser größtes (Sinnes-) Organ. Etwa zwei Milliarden Hautzellen schützen uns vor UV-Strahlen, dem Eindringen unerwünschter Bakterien, dem Austrocknen und vor Hitze und Kälte. Um diese Aufgaben übernehmen zu können, benötigt die Haut eine sorgsame Pflege und eine gute Nährstoffversorgung. Welche Vitamine und Mineralstoffe besonders wichtig sind und wie Sie einen möglichen Mangel erkennen können, erfahren Sie in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 30
    01
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Nährstoffe für Vegetarier: Wie Nahrungsergänzungsmittel Lücken füllen können
    Nährstoffe für Vegetarier: Wie Nahrungsergänzungsmittel Lücken füllen können
    Immer mehr Menschen verzichten auf Fisch und Fleisch und ernähren sich stattdessen vegetarisch. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Nährstoffe Vegetarier besonders im Blick behalten sollten und ob Nahrungsergänzungsmittel notwendig sind, um die tägliche Versorgung sicherzustellen.
    weiterlesen
  • 25
    01
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Support für dein Immunsystem: Die besten Nahrungsergänzungsmittel für Ihre Abwehrkräfte
    Support für dein Immunsystem: Die besten Nahrungsergänzungsmittel für Ihre Abwehrkräfte
    Starke Abwehrkräfte schützen uns vor Krankheitserregern und damit vor Infekten und Erkältungen. Wie alle anderen Funktionen unseres Körpers kann auch das Immunsystem nur effektiv arbeiten, wenn es alle benötigten Nährstoffe erhält. Welche Vitamine und Spurenelemente besonders wichtig sind, erfahren Sie in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 23
    01
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Frauengesundheit in den Wechseljahren - Welche Nahrungsergänzungsmittel sind hilfreich?
    Frauengesundheit in den Wechseljahren - Welche Nahrungsergänzungsmittel sind hilfreich?
    Die Wechseljahre wirbeln den weiblichen Hormonhaushalt durcheinander und stellen Frauen vor neue physische und mentale Herausforderungen. Gleichzeitig verändert sich auch der Nährstoffbedarf, sodass eine angepasste Ernährung notwendig sein kann, um diese Zeit möglichst unproblematisch meistern zu können. Besonderes Augenmerk liegt währenddessen auf der bedarfsgerechten Vitamin D3- und Calciumversorgung. Warum gerade diese beiden so wichtig sind, erfahren Sie in diesem Artikel.
    weiterlesen

Produkte aus deinem Suchverlauf