Jetzt bis zum 17.06.24 Sommeraktionsangebote sichern!Angebote entdecken!

  • Kostenlose Lieferung ab 50 €
  • Persönliche Produktberatung
  • Schneller Versand in 24h*
12
06
16
Abbildung Gemüse

Was ist eigentlich ...?

Was ist eigentlich ... ? Glutenfrei, laktosefrei, vegan oder vegetarisch. All diese Siegel kannst du an verschiedenen Produkten bei uns finden. Doch was bedeutet das eigentlich, wenn ein Produkt Glutenfrei oder laktosefrei ist?

Inhaltsübersicht
Was ist eigentlich ...?
  1. Gluten und glutenfrei
  2. Laktose und laktosefrei
  3. Vegan
  4. Vegetarisch

Gluten und glutenfrei

Glutenfrei Siegel

Gluten, auch Klebereiweiß genannt, ist ein Protein, das in den Getreiden Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer, Gerste, sowie den alten Weizensorten Einkorn und Emmer enthalten ist. Bei Brot und Gebäck bildet Gluten das Teiggerüst und sorgt dafür, dass das Gebäck aufgehen kann und seine Form behält.

Ein gesunder Mensch kann Gluten problemlos verzehren. Bei der Zöliakie (auch einheimische Sprue) hingegen, einer chronischen Erkrankung des Dünndarms, führt Gluten zu einer Entzündung und Schädigung der Darmschleimhaut. Dadurch können nicht mehr ausreichend Nährstoffe aufgenommen werden und es entwickeln sich Mangelerscheinungen. Die Therapie besteht in einer lebenslangen, glutenfreien Ernährung.

Das Glutenfrei-Siegel von BioProphyl® kennzeichnet alle Produkte, die im Rahmen einer glutenfreien Ernährung verzehrt werden können.

Laktose und laktosefrei

Laktosefrei Siegel

Laktose (Milchzucker) ist ein natürlicherweise in Milch vorkommendes Kohlenhydrat und besteht aus den beiden miteinander verbundenen Zuckermolekülen Glukose und Galaktose. Während frische Milch durchschnittlich etwa 4,7 g Laktose pro 100 g enthält, variiert der Anteil in Milcherzeugnissen je nach Herstellungsweise. Bei Käse ist er beispielsweise abhängig von der Reifezeit: je länger er reift, desto mehr Milchzucker wird durch Fermentation abgebaut.

In der industriellen Lebensmittelherstellung wird Laktose häufig zur Verbesserung der Konsistenz eingesetzt. Daher versteckt sich Laktose häufig auch in Fertiggerichten und Soßen.

Um über den Darm aufgenommen werden zu können, muss der verzehrte Milchzucker zunächst in seine Bestandteile aufgespalten werden. Dies geschieht in der Dünndarmschleimhaut durch das Enzym Laktase. Ein Mangel bzw. ein Aktivitätsverlust der Laktase führt zu einer Laktoseintoleranz. Die unverdaute Laktose gelangt dann in den Dickdarm und wird dort durch Bakterien vergoren. Hierbei werden verschiedene Stoffe und Gase freigesetzt, die Beschwerden wie Bauchschmerzen und Blähungen verursachen. Zudem bindet die unverdaute Laktose vermehrt Wasser und kann zu Durchfall führen. In Deutschland liegt der Anteil der Laktoseintoleranz bei etwa 20%. In Asien dagegen, wo Milch und Milchprodukte traditionell nicht zu den Grundnahrungsmitteln zählen, liegt die Häufigkeit bei über 90%.

Das Laktosefrei–Siegel von BioProphyl® kennzeichnet alle Produkte, die für eine laktosefreie Ernährung geeignet sind.

Wichtig: Milch und Milchprodukte sind wertvolle Calciumquellen. Denjenigen, die sich milcharm ernähren, empfiehlt es sich, auf eine ausreichende Versorgung mit diesem Mineral zu achten. Gute Calciumlieferanten sind z.B. grüne Gemüse wie Brokkoli, Spinat und Grünkohl, sowie Apfelsinen und Kiwis. Zur Supplementation empfiehlt sich insbesondere die Sango Koralle.

Vegan

Vegan Siegel

Veganer gehören zu den Vegetariern, verzichten jedoch streng auf jegliche tierische Lebensmittel und lehnen auch Milch, Milchprodukte und Honig ab. Zudem achten Veganer besonders darauf, dass Zusatzstoffe ebenfalls nicht aus tierischen Quellen stammen. Deshalb essen oder verwenden Veganer beispielsweise keine Produkte, die Gelatine enthalten und trinken keinen Wein, der mit Lab, einem Produkt aus dem Kälbermagen, hergestellt wurde. Die vegane Lebensweise beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Ernährung, sondern bedeutet auch den Verzicht auf Stoffe wie Leder, Wolle und Seide. Veganer verwenden ebenfalls keine Kosmetika, die Stoffe, wie Lanolin, Collagen oder die unzähligen anderen Substanzen tierischen Ursprungs enthalten.

Veganer sollten ebenso wie Vegetarier auf eine ausreichende Nährstoffversorgung achten. Neben Eisen, Jod, Vitamin D, Zink und Omega-3 Fettsäuren, sind insbesondere die Vitamine B2 und B12 sowie eine ausreichende Calcium- und Proteinversorgung zu berücksichtigen.

Das BioProphyl® Vegan-Siegel kennzeichnet alle Produkte, die frei von jeglichen tierischen Inhaltsstoffen und für eine vegane Ernährung geeignet sind.

Vegetarisch

Vegetarisch Siegel

Das Wort vegetarisch leitet sich von den lateinischen Wörtern „vegetare“ (beleben) und „vegetus“ (frisch, lebendig) ab. Entsprechend ernähren sich Vegetarier neben pflanzlichen Lebensmitteln ausschließlich von Produkten, die von lebenden Tieren stammen, wie z.B. Eier, Milch und Honig. Je nach Anteil der tierischen Lebensmittel in der täglichen Ernährung lassen sich drei Hauptformen unterscheiden:

  • Ovo-Lacto-Vegetarier verzehren neben pflanzlichen Lebensmitteln auch Milch und Milchprodukte sowie Eier.
  • Lacto-Vegetarier verzehren pflanzliche Lebensmittel sowie Milch und Milchprodukte
  • Veganer ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Lebensmitteln. Milch und Milchprodukte, Eier und auch Honig werden dagegen abgelehnt.

Im Rahmen einer vegetarischen Ernährung empfiehlt es sich insbesondere auf eine ausreichende Zufuhr der Nährstoffe Eisen, Jod, Vitamin D, Zink sowie Omega-3 Fettsäuren zu achten. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche vegetarische Ernährung mit Beachtung der erwähnten „kritischen“ Nährstoffe, sorgt für eine optimale Nährstoffversorgung.

Das BioProphyl® Veggie-Siegel kennzeichnet alle Produkte, die für eine vegetarische Ernährung geeignet sind.

Verwandte Magazinbeiträge
  • 14
    06
    22
    Dr. Martina Schlösser
    Neue EU-Verordnung zu Roter Reis
    Neue EU-Verordnung zu Roter Reis
    Am 21. Juni 2022 tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, die Einfluss auf unsere Produkte Roter Reis und Roter Reis 5 mg nimmt.
    weiterlesen
  • 31
    07
    20
    Dr. Martina Schlösser
    FAQ – Ihre Fragen, unsere Antworten
    FAQ – Ihre Fragen, unsere Antworten
    Täglich erreichen uns in der Kundenbetreuung – sowohl per E-Mail, als auch telefonisch – zahlreiche Fragen zu unseren Produkten oder deren Anwendung. Die Häufigsten haben wir nun in einem Youtube-Video für Sie beantwortet und sie im Folgenden zum Nachlesen noch einmal zusammengefasst.
    weiterlesen
  • 27
    07
    20
    Profilbild Michael Schlimpen
    Nahrungsmittelunverträglichkeiten – Willkommen im Dschungel (Teil 2)
    Nahrungsmittelunverträglichkeiten – Willkommen im Dschungel (Teil 2)
    Im vorherigen Blogartikel dieser Serie haben wir uns in erster Linie damit beschäftigt, was, wie viel und wie wir essen. Damit haben wir die Basis geschaffen um zu erklären, wie und warum es zur Entstehung von Sensibilisierungen, Allergien und Unverträglichkeiten kommt. Was aber tun, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist? Dem Krisenmanagement und der Problembehebung wollen wir uns nun widmen.
    weiterlesen
  • 16
    07
    20
    Profilbild Michael Schlimpen
    Nahrungsmittelunverträglichkeiten – Willkommen im Dschungel
    Nahrungsmittelunverträglichkeiten – Willkommen im Dschungel
    Immer mehr Menschen scheinen offensichtlich unter Lebensmittelunverträglichkeiten zu leiden. In diesem Beitrag wollen wir einmal etwas genauer beleuchten, wo solche Unverträglichkeiten überhaupt herkommen und wie man sich in dem Labyrinth der Allergien, Unverträglichkeiten, Sensibilisierungen und Intoleranzen zurechtfindet.
    weiterlesen
  • 10
    12
    19
    Profilbild Miriam Kurzbach
    Mythos oder Wahrheit? Wir decken Ernährungsirrtümer auf
    Mythos oder Wahrheit? Wir decken Ernährungsirrtümer auf
    In diesem regelrechten Wissens-Chaos ist es wirklich nicht leicht, den Überblick zu bewahren. Deshalb haben wir uns in diesem Artikel elf der größten Ernährungsirrtümer vorgeknöpft und verraten Ihnen, was es damit auf sich hat.
    weiterlesen
  • 11
    10
    19
    Profilbild Miriam Kurzbach
    Der Nutri-Score als zukünftige Einkaufshilfe
    Der Nutri-Score als zukünftige Einkaufshilfe
    Fragen über Fragen ranken sich bereits um das neue Kennzeichnungsmodell. Die wichtigsten möchten wir Ihnen im Folgenden beantworten und Ihnen einen kurzen Überblick bieten, was sich überhaupt hinter dem Nutri-Score verbirgt.
    weiterlesen
  • 28
    06
    19
    Dr. Martina Schlösser
    Glyphosat auf dem Prüfstand
    Glyphosat auf dem Prüfstand
    Vor allem in der Landwirtschaft wird Glyphosat als billiges nicht-selektives Herbizid (Pflanzenvernichter) eingesetzt. Dabei wird entweder der Acker kurz vor der Aussaat unkrautfrei gespritzt oder das Gift kurz vor der Ernte ausgebracht, um den Reifungsprozess zu beschleunigen.
    weiterlesen
  • 24
    03
    18
    Dr. Martina Schlösser
    Der Schutz Ihrer Daten
    Der Schutz Ihrer Daten
    Zum 25.05.2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft, welche den Datenschutz innerhalb Europas erhöhen und vereinfachen soll. Die Gute Nachricht vorweg: Da die Datenschutzverordnung bereits 2015 beschlossen wurde, haben wir bereits dann viele Punkte umgesetzt.
    weiterlesen
  • 21
    11
    16
    Dr. Martina Schlösser
    Kompetente Beratung
    Kompetente Beratung
    Wir von BioProphyl® möchten Ihnen unsere Philosophie ans Herz legen, denn eine ausgewogene Ernährungsweise mit vitamin- und mineralstoffreichen Lebensmitteln, gemeinsam mit ausreichend Bewegung und sinnvollen Nahrungsergänzungen kann unseren Körper und unsere Vitalität unterstützen. Sie haben Fragen oder möchten mehr wissen?
    weiterlesen
  • 12
    08
    15
    Dr. Martina Schlösser
    Hinweis zu Talkum
    Hinweis zu Talkum
    Zusatzstoffe in Bio-Lebensmitteln Zunächst einmal die gute Nachricht vorweg: bei der Verarbeitung von ökologisch erzeugter Rohware zu ...
    weiterlesen
  • 01
    07
    15
    Dr. Martina Schlösser
    Hinweis zu Magnesiumstearat
    Hinweis zu Magnesiumstearat
    Da im Internet eine Vielzahl an Informationen mit unterschiedlichen Wahrheitsgehalten über Magnesiumstearat zu finden sind, möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne eine kurze wissenschaftliche Zusammenfassung zu diesem Thema zur Verfügung stellen.
    weiterlesen
  • 31
    05
    15
    Dr. Martina Schlösser
    Was ist eigentlich "Allergenfrei"?
    Was ist eigentlich "Allergenfrei"?
    Allergene sind eigentlich harmlose Stoffe aus unserer Umwelt, die jedoch vom menschlichen Organismus als fremd erkannt werden und eine Reaktion des Immunsystems auslösen.
    weiterlesen

Produkte aus Ihrem Suchverlauf