Jetzt bis zum 17.06.24 Sommeraktionsangebote sichern!Angebote entdecken!

  • Kostenlose Lieferung ab 50 €
  • Persönliche Produktberatung
  • Schneller Versand in 24h*
10
11
16
Salbei

Hausmittel gegen Erkältung

Unser Immunsystem stärken und Abwehrkräfte steigern – gerade im Herbst und im Winter ist dies besonders wichtig, um lästigen Erkältungen vorzubeugen.

Hausmittel gegen Erkältung, Kopfschmerzen und Co.: Gesund durch die kalte Jahreszeit

Unser Immunsystem stärken und Abwehrkräfte steigern – gerade im Herbst und im Winter ist dies besonders wichtig, um lästigen Erkältungen vorzubeugen. Wenn es Sie dann aber doch einmal erwischt hat, muss der Griff zu Medikamenten nicht immer notwendig sein. Denn zum Glück gibt es gegen Erkältungen und den damit einhergehenden Kopfschmerz zahlreiche Hausmittel, die Linderung verschaffen können. Hier in unserem BioProphyl®-Blog möchten wir Ihnen einige hilfreiche Tipps vorstellen, damit Sie gesund durch die kältere Jahreszeit kommen.

Schon unsere Großmütter wussten: eine wärmende Hühnersuppe kann bei so manchem Leiden Linderung verschaffen. Tatsächlich liefert sie viel Zink zur Steigerung der Abwehrkräfte, außerdem lässt der entzündungshemmende Eiweißstoff Cystein die Schleimhäute abschwellen. Hier kann auch ein Zwiebel-Honig-Gemisch Erleichterung verschaffen: Gehackte Zwiebeln mit Honig in ein Schraubglas geben, über Nacht stehen lassen und den so entstandenen Sirup mehrmals am Tag löffelweise zur Schleimlösung einnehmen. Sie mögen keine Zwiebeln? Dann können Sie beispielsweise auf Salbei ausweichen. Ein Tee aus den Blättern dieser Pflanze eignet sich zum Gurgeln oder auch Trinken und hilft durch seine desinfizierende Wirkung gegen Halserkrankungen. Ebenso hilfreich als Hausmittel gegen Halsschmerzen und Erkältung ist ein Quark-Halswickel, der abschwellend und schmerzlindernd wirkt.

Immunsystem stärken und Abwehrkräfte steigern mit BioProphyl®

Natürlich ist auch das bewährte Inhalieren mit Kamille, Eukalyptus oder Thymian ein gutes Mittel gegen Erkältung, denn es befeuchtet die Nasenschleimhäute und hilft den Schleim zu lösen. Wenn Sie kein Fieber haben, können Sie sich zur Entspannung der Bronchien auch ein warmes Bad mit Eukalyptus- oder Kiefernnadelöl gönnen. Aber Achtung: Besser nicht länger als 20 Minuten baden, sonst leidet der Kreislauf.

Grundsätzlich unterstützt Bewegung an der frischen Luft unser Immunsystem und schützt auch vor Kopfschmerzen - ein Spaziergang ist somit auch eine vorbeugende Maßnahme, um vielleicht gar nicht erst krank zu werden. Zudem sollten Sie stets ausreichend trinken und sich ausgewogen und gesund ernähren. Dabei helfen wir von BioProphyl® Ihnen selbstverständlich gerne - unsere natürlichen Nahrungsergänzungen liefern Ihnen wichtige Vitalstoffe zur Unterstützung Ihres Immunsystems und damit zur Steigerung der Abwehrkräfte – so können Sie einer nahenden Erkältung gleich Einhalt gebieten!

Kopfschmerzen – Hausmittel ohne viel Aufwand

Haben wir Ihnen nun schon ein bisschen Inspiration liefern können, wie Sie die nächste Erkältung besser überstehen? Manche der Tipps sind natürlich auch bei der Arbeit anwendbar, damit Sie gar nicht erst richtig krank werden. Sobald die Nase läuft und der Kopf anfängt zu schmerzen, sollten Sie mit Kräutertees und einer ausreichenden Vitamin-C-Zufuhr gegensteuern. Besonders reich an Vitamin C sind beispielsweise die Acerolakirschen - diese sind als Pulver in Kombination mit dem Spurenelement Zink in unserem Makro-Immun Komplex enthalten. Gegen Kopfschmerzen hilft außerdem auch eine Schläfenmassage mit einigen Tropfen Minzöl – das entspannt die Muskulatur und verschafft Erleichterung. Als hilfreiches Hausmittel gilt beispielsweise auch Wacholdertee: Hierzu einfach Wacholderbeeren aus dem Gewürzregal überbrühen und zehn Minuten ziehen lassen.

Wenn die Temperaturen sinken und es draußen ungemütlicher wird, sollten Sie also noch achtsamer als sonst mit sich umgehen – wir möchten nämlich, dass Sie lange gesund bleiben!

Empfehlung der Redaktion

Empfehlung
Makro-Immun® 60 Kapseln für 1–2 Monate
  • 500 mg Yestimun® Beta Glucan
  • mit Zink und Vitamin C zur Unterstützung des Immunsystems und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • zur Unterstützung der Abwehrkräfte in Erkältungszeiten
Mehr erfahren »
32,95 €

Inhalt: 0,05 kg (732,22 € / 1 kg)

Vitamin D3 Tropfen 750 Tropfen für 2 Jahre
  • 1.000 I.E. natürliches Vitamin D3 aus Lanolin
  • gelöst in hochwertigem, nativem Olivenöl
  • für gesunde Knochen und zur Unterstützung des Immunsystem
Mehr erfahren »
12,95 €

Inhalt: 0,03 l (431,67 € / 1 l)

Angebot %
BIO Acerola 120 Kapseln für 1–4 Monate
  • 100 mg rein natürliches Vitamin C
  • zur Unterstützung des Immunsystems und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • aus kontrolliert biologischem Anbau, zertifiziert gemäß EG-Öko-VO, DE-ÖKO-013
Mehr erfahren »
19,95 € 24,95 €

Inhalt: 0,09 kg (232,52 € / 1 kg)

Weitere Magazinbeiträge
  • 15
    05
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Probiotika: Das müssen Sie über die Bakterienkulturen wissen
    Probiotika: Das müssen Sie über die Bakterienkulturen wissen
    Der Darm oder insbesondere seine bakteriellen Bewohner stehen bereits seit einiger Zeit im Mittelpunkt zahlreicher Forschungen. Immer mehr Studienergebnisse verdeutlichen, wie wichtig ein ausgeglichenes Mikrobiom ist und welchen Einfluss es auf unsere Gesundheit hat. Im Zuge dessen steigt auch das Interesse daran, wie die Bakteriengemeinschaft gezielt gefördert und positiv beeinflusst werden kann. Hierbei spielen Bakterienkulturen, gemeinhin als Probiotika bezeichnet, eine große Rolle. Was diese Bakterien ausmacht, wie sie sich von Präbiotika unterscheiden und in welchen Lebensmitteln sie vorkommen, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.
    weiterlesen
  • 08
    05
    24
    Prof. Dr. Markus Egert im Experteninterview: Was passiert bei einer Darmsanierung und wann ist sie sinnvoll?
    Prof. Dr. Markus Egert im Experteninterview: Was passiert bei einer Darmsanierung und wann ist sie sinnvoll?
    Ist von Gesundheit die Rede, fällt zunehmend der Begriff Mikrobiom. Diese Gesamtheit der Darmbesiedlung soll einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit des Verdauungstraktes und infolgedessen auf das gesamte Wohlbefinden haben. In diesem Zusammenhang wird diskutiert, inwiefern eine Darmsanierung eine gestörte Darmflora wieder aufbauen kann.
    weiterlesen
  • 07
    05
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Die Rolle von Präbiotika: Nahrung für die Darmbakterien
    Die Rolle von Präbiotika: Nahrung für die Darmbakterien
    Die Bakterien im Darm stehen bereits seit einiger Zeit im Fokus der Wissenschaft. Unzählige Studien beschäftigen sich mit der Zusammensetzung des Mikrobioms und seinem Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Fest steht inzwischen, dass eine vielfältige Bakterienzusammensetzung eine wichtige Rolle für den reibungslosen Ablauf zahlreicher Stoffwechselprozesse spielt.  Diese Vielfalt wird von verschiedensten Faktoren beeinflusst. Einer davon ist die tägliche Ernährung, und genau hier kommen die Präbiotika ins Spiel. Was genau sie so besonders macht, welche Vorteile sie für den Darm bieten und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.
    weiterlesen

Produkte aus deinem Suchverlauf