Jetzt bis zum 17.06.24 Sommeraktionsangebote sichern!Angebote entdecken!

  • Kostenlose Lieferung ab 50 €
  • Persönliche Produktberatung
  • Schneller Versand in 24h*
OPC120® plus Acerola, aus französischen Traubenkernen
60 Kapseln für 1–2 Monate
19,95 €
(820,99 € / 1 kg)

OPC120® plus Acerola – Reines OPC plus natürliches Vitamin C

120 mg reines OPC pro Kapsel: Sei mehrere Monat gut versorgt

OPC120® enthält 120 mg reines OPC aus den Kernen französischer Weintrauben. Das OPC wird ergänzt mit 12 mg natürlichem Vitamin C aus der Acerolakirsche zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress. Durch den Verzicht auf jegliche Hilfsstoffe entsteht ein reines Naturprodukt, das sich auch im Rahmen einer veganen Ernährungsweise zur Ergänzung des täglichen Nährstoffspektrums eignet.

Von unabhängigen Laboren geprüft und bestätigt: Die Gesamtpolyphenole, bezogen auf den in der Kapsel enthaltenen Traubenkernextrakt, betragen 100 % = 300 mg je Kapsel. Der reine OPC-Gehalt beträgt 40 % und liegt damit bei 120 mg pro Kapsel.

Was unterscheidet OPC120® von OPC240 und OPCpur?

Alle unsere OPC-Produkte enthalten den gleichen Traubenkernextrakt. Der Unterschied liegt in ihrem OPC- und Vitamin C-Gehalt.

OPC120® enthält 120 mg OPC und 12 mg natürliches Vitamin C pro Kapsel. Die Verzehrempfehlung liegt bei 1-2 Kapseln pro Tag. OPC120® eignet sich für alle, die ihre tägliche Nährstoffzufuhr um OPC ergänzen und allgemein von den Vorteilen dieses sekundären Pflanzenstoffs profitieren möchten. Die Kapseln sind ideal zum Einstieg, da die niedrigere Dosierung sehr gut verträglich ist.

OPC240 enthält 240 mg OPC und 34 mg natürliches Vitamin C pro Kapsel. Aufgrund der höheren Dosierung empfehlen wir hier nur eine Kapsel pro Tag. OPC240 deckt einen erhöhten Bedarf bereits mit einer Kapsel ab und bietet ein besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

OPCpur enthält ausschließlich Traubenkernextrakt mit 120 mg OPC pro Kapsel und entspricht in der Anwendung OPC120®. Jedoch eignet es sich durch den Verzicht auf Acerola als Zutat auch für Personen mit einer Fructoseunverträglichkeit.

Die Unterschiede im Überblick:

„Vergleichstabelle


Herstellung der OPC Kapseln: Qualität seit mehr als 20 Jahren

OPC (oligomere Proanthocyanidine) gehören innerhalb der sekundären Pflanzenstoffe zur Gruppe der Flavanole und wurden 1955 von Prof. Dr. Jack Masquelier entdeckt. Sie sind in besonders hoher Konzentration in den Kernen von Weintrauben zu finden.

Das von uns verwendete OPC wird in Frankreich aus den Kernen französischer Weintrauben gewonnen. Dabei legt der Produzent besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit.

Als Ausgangsmaterial dient Traubentrester, der in einem Umkreis von weniger als 80 km direkt von den Winzern gesammelt wird, um den CO2-Abdruck gering zu halten. Die bei der Produktion entstehenden Nebenprodukte werden ausnahmslos verarbeitet und für verschiedene Zwecke weiterverwendet und das während des Prozesses entzogene Wasser wird recycelt oder für die Bewässerung der Reben verwendet.

Die Gewinnung des OPCs erfolgt in einem mehrstufigen Prozess. Dabei werden zunächst die Traubenkerne von den Schalen getrennt und getrocknet. Aus den Kernen wird schließlich der OPC-haltige Extrakt gewonnen, der ohne Trägerstoffe sprühgetrocknet wird.

Durch den Verzicht auf jegliche Füll- und Hilfsstoffe bei der Kapselproduktion, wie beispielsweise Magnesiumstearat, erhalten wir ein rückstandsfreies und 100 % reines Naturprodukt, das auch für Veganer und Vegetarier geeignet ist.

Jede Charge Laborgeprüft! Zertifikat herunterladen |PDF| 152,11 KiB
0,0243 kg Nettofüllmenge
BioProphyl Hersteller
60 Stück Packungsgröße
8369 Artikelnummer
Kapseln Einnahmeform
4260450810260 EAN
1–2 Monate Verzehrdauer
10797732 PZN

Sie haben Fragen zum Produkt oder benötigen Hilfe bei der Bestellung?

+49 (0) 2656 - 952 380

Cody Weber

Teamleiter Kundenservice

Alles über die Rohstoffe in OPC120® plus Acerola

Herkunft, Herstellung, Qualität

Das von uns verwendete OPC wird aus den Kernen französischer Weintrauben gewonnen und ohne jegliche Hilfs- und Zusatzstoffe zu OPC120®, OPC240 und OPCpur verarbeitet. Alle Verarbeitungsschritte finden dabei ausschließlich in Frankreich und Deutschland statt.

Zur Sicherstellung der hohen Qualität wird jede Charge vor der Abfüllung auf den tatsächlichen OPC-Gehalt sowie eine mögliche Belastung mit Schwermetallen, Mikroorganismen und Pestiziden hin untersucht.


Verzehrempfehlung

1–2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit verzehren.

Hinweis zur Einnahme

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

OPC eignet sich für alle, die von der zusätzlichen Aufnahme sekundärer Pflanzenstoffe profitieren möchten. Die Kapseln sollten nicht zeitgleich mit Medikamenten, sondern in einem Abstand von etwa 2 Stunden verzehrt werden.

Für eine optimale Aufnahme sollte OPC nicht zeitgleich mit eiweißreichen Lebensmitteln verzehrt werden. Wir empfehlen einen Zeitabstand von mindestens 30 Minuten einzuhalten.

Lagerung

Kühl, trocken und außerhalb der Reichweite von Kleinkindern lagern.

BioProphyl Keimling

Nahrungsergänzung, die Menschen lieben!

Mehr erfahren
BioProphyl

Inhaltsstoffe in OPC120® plus Acerola aus französischen Traubenkernen

Zutaten

59,2 % polyphenolhaltiger Traubenkernextrakt, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapsel), 17,3 % Acerolapulver (entsprechend 2,9 % Vitamin C)

Inhaltsstoffe, die Allergien & Unverträglichkeiten auslösen können

- Keine -

Nährwertangaben

Inhaltsstoffe pro Kapsel (pro 2 Kapseln)

240 mg (480 mg) Traubenkernpolyphenole mit 120 mg (240 mg) OPC1 und 70 mg (140 mg) Acerolapulver mit 12 mg - 15% NRV2 (24 mg - 30% NRV2) natürlichem Vitamin C.

1OPC = Oligomere Proanthocyanidine.

2NRV = Nährstoffbezugswerte gemäß VO (EU) 1169/2011.

Nettofüllmenge

60 Kapseln = 0,0243 kg

Bewertungen

OPC120® plus Acerola, aus französischen Traubenkernen

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es es sich um echte Bewertungen handelt.

Mehr Informationen

Wenn Sie keine Bewertungen sehen können, kann das daran liegen, dass Sie dem Einbinden von Elementen durch Trusted Shops in unserem Consent-Tool widersprochen haben. Das können sie über unseren Consent Manager ganz leicht ändern.

Weitere OPC Produkte

Weitere OPC Produkte

OPCpur 60 Kapseln für 1–2 Monate
Varianten ab 18,95 €
21,95 €

Inhalt: 0,02 kg (1.092,04 € / 1 kg)

Angebot %
OPC120® plus Acerola 60 Kapseln für 1–2 Monate
19,95 € 22,95 €

Inhalt: 0,02 kg (820,99 € / 1 kg)

Angebot %
Empfehlung
OPC120® plus Acerola 120 Kapseln für 2–4 Monate
Varianten ab 19,95 €
32,95 € 36,95 €

Inhalt: 0,05 kg (677,98 € / 1 kg)

Verwandte Beiträge aus unserem Magazin
  • 15
    05
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Probiotika: Das müssen Sie über die Bakterienkulturen wissen
    Probiotika: Das müssen Sie über die Bakterienkulturen wissen
    Der Darm oder insbesondere seine bakteriellen Bewohner stehen bereits seit einiger Zeit im Mittelpunkt zahlreicher Forschungen. Immer mehr Studienergebnisse verdeutlichen, wie wichtig ein ausgeglichenes Mikrobiom ist und welchen Einfluss es auf unsere Gesundheit hat. Im Zuge dessen steigt auch das Interesse daran, wie die Bakteriengemeinschaft gezielt gefördert und positiv beeinflusst werden kann. Hierbei spielen Bakterienkulturen, gemeinhin als Probiotika bezeichnet, eine große Rolle. Was diese Bakterien ausmacht, wie sie sich von Präbiotika unterscheiden und in welchen Lebensmitteln sie vorkommen, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.
    weiterlesen
  • 08
    05
    24
    Prof. Dr. Markus Egert
    Prof. Dr. Markus Egert im Experteninterview: Was passiert bei einer Darmsanierung und wann ist sie sinnvoll?
    Prof. Dr. Markus Egert im Experteninterview: Was passiert bei einer Darmsanierung und wann ist sie sinnvoll?
    Ist von Gesundheit die Rede, fällt zunehmend der Begriff Mikrobiom. Diese Gesamtheit der Darmbesiedlung soll einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit des Verdauungstraktes und infolgedessen auf das gesamte Wohlbefinden haben. In diesem Zusammenhang wird diskutiert, inwiefern eine Darmsanierung eine gestörte Darmflora wieder aufbauen kann.
    weiterlesen
  • 07
    05
    24
    Dr. Martina Schlösser
    Die Rolle von Präbiotika: Nahrung für die Darmbakterien
    Die Rolle von Präbiotika: Nahrung für die Darmbakterien
    Die Bakterien im Darm stehen bereits seit einiger Zeit im Fokus der Wissenschaft. Unzählige Studien beschäftigen sich mit der Zusammensetzung des Mikrobioms und seinem Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Fest steht inzwischen, dass eine vielfältige Bakterienzusammensetzung eine wichtige Rolle für den reibungslosen Ablauf zahlreicher Stoffwechselprozesse spielt.  Diese Vielfalt wird von verschiedensten Faktoren beeinflusst. Einer davon ist die tägliche Ernährung, und genau hier kommen die Präbiotika ins Spiel. Was genau sie so besonders macht, welche Vorteile sie für den Darm bieten und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.
    weiterlesen

Produkte aus Ihrem Suchverlauf