Gerstengras und Weizengras Grüne Smoothies mit Gersten- und Weizengraspulver.

Gerstengras und Weizengras – grünes Superfood

Haben Sie schon mal Gerstengras oder Weizengras gegessen? Wenn nicht, sind sie es auf jeden Fall wert, einmal von Ihnen probiert zu werden. Denn die Süßgräser gehören zu den Lebensmitteln, die äußerst reich an verschiedensten Vitalstoffen in hoher Konzentration sind. Deshalb eignen sich diese natürlichen, glutenfreien Lebensmittel ideal dafür, Sie auch an hektischen Tagen mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Antioxidantien zu versorgen. Aufgrund des leicht bitteren Geschmacks empfehlen wir Ihnen, die Gräser mit anderen natürlichen Zutaten zu mixen, sodass leckere Smoothies entstehen. So können Sie Ihre tägliche Ernährung ganz bequem und noch dazu lecker mit einer Vielzahl an Vitalstoffen ergänzen. In unserem Blogbeitrag möchten wir Ihnen die „grünen Superfoods“ genauer vorstellen und Ihnen auch gleich erste Rezeptideen mit auf den Weg geben.

Grüne Smoothies mit Gersten- oder Weizengras

Als Gerstengras wird das junge Keimblatt der Gerste bezeichnet, es besitzt den Ruf, das vitalstoffreichste Lebensmittel der Welt zu sein. Weizengras hingegen sind die wenige Tage alten Keimlinge des Weizenkorns. Junges Weizengras enthält, wie auch das Gerstengras, ein besonders großes Spektrum an Nähr- und Vitalstoffen, die zur Ausbildung der Getreidekörner benötigt werden. Im Gegensatz zum Weizenkorn ist das Weizengras frei von Gluten und eignet sich daher auch im Rahmen einer glutenfreien Ernährungsweise. Aufgrund ihrer Nährstoffdichte und der einfachen und schnellen Zubereitung erfreuen sich beide Gräser auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Nun fragen Sie sich bestimmt, wie Sie diese Lebensmittel in Ihren Speiseplan integrieren können? Um möglichst viele Vitalstoffe zu erhalten, sollten Sie die Gräser nicht erhitzen. Frisches Weizengras wird oftmals zu Saft gepresst und direkt verzehrt, kann aber auch zum Beispiel mithilfe von Obst zu einem lecker süßen Geschmackserlebnis verwandelt werden – hier eine Variante mit Traube und Orange. Und auch für das Gerstengras finden Sie viele abwechslungsreiche Rezepte für grüne Smoothies, wie zum Beispiel eines mit Birne, Ingwer und Spinat.

Weizen- und Gerstengraspulver – eine natürliche Nahrungsergänzung

Wenn auch Sie Gersten- oder Weizengras in Ihre tägliche Ernährung einbauen möchten, dann haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Sie können die Gräser beispielsweise selbst anbauen, um sie dann frisch zu ernten und zu reinem Saft oder Smoothies zu verarbeiten. Wem das zu aufwändig ist, der kann auf hochwertiges Pulver aus getrockneten Gräsern zurückgreifen. Das Pulver können Sie in Flüssigkeit einrühren und direkt trinken, aber auch als Zutat in einem Smoothie oder unter den Joghurt gerührt bietet es einen gelungenen Einstieg in den Tag und versorgt Ihren Körper mit vielen Vitalstoffen. Schauen Sie sich doch mal unser Sortiment an, dort finden Sie schonend getrocknetes Weizen- und Gerstengras in Bio-Qualität aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft. Wenn Sie mehr über die einzelnen Produkte erfahren möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich direkt an uns zu wenden. Schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected] oder rufen Sie uns unter der Nummer 02656 – 952 380 an, wir sind für Sie da.

Bis bald,

Ihre BioProphyl Familie