Maca aus den Anden

Die Maca-Knolle aus den Anden – ein echter Alleskönner

In unserem heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen die Maca-Pflanze näher vorstellen. Stellen Sie sich dazu bitte einmal folgendes Szenario vor: Wir befinden uns in den Höhenlagen der Anden, wo die Temperaturen sehr stark schwanken, die Sonne stetig vom Himmel scheint und der Wind sturmartige Geschwindigkeiten erreicht. Glauben Sie, dass hier eine kleine Pflanze wächst, die bei den Südamerikanern seit jeher als Heilmittel gilt?

Die Maca-Pflanze mit ihrer knollenförmigen Wurzel trotzt allen Widerständen und wächst vor allem in den Hochebenen der Anden. Durch die klimatischen Verhältnisse musste sie sich an die Bedingungen anpassen und beinhaltet deshalb in ihrer Knolle besonders viele reichhaltige Vitalstoffe, die eigentlich zur Selbstversorgung gespeichert werden. Die Pflanze ähnelt unserer heimischen Gartenkresse und wurde bereits von den Inka aufgrund ihrer vielen Vital- und Nährstoffe geschätzt. Auch wir vertreiben in unserem Onlineshop unser BIO Maca und möchten Ihnen deshalb die Wurzel etwas näherbringen.

Maca – Ursprung und Verbreitung

Laut einer Legende entdeckten die peruanischen Einwohner die Maca-Knolle im 16. Jahrhundert durch einen Zufall: Die spanischen Eroberer drängten die ansässigen Bauern immer weiter in die Hochebenen der Anden zurück, um den frei gewordenen Platz für sich selbst zu nutzen. Doch die Tiere der Bauern waren aufgrund der harten klimatischen Bedingungen nicht so fruchtbar wie im Tal. Die Hirten der Berge rieten den Bauern also, ihren Tieren die Maca-Knolle ins Futter zu mischen – und schon soll die Zahl des Nachwuchses wieder gestiegen sein! Als die Wurzel später durch die spanischen Einwanderer nach Europa gelang, wurde sie als „Zaubermittel der Liebe“ bezeichnet. Die Pflanze erlangte einen solchen Wert, dass sie sogar als reguläres Zahlungsmittel anerkannt wurde.

Von der Knolle zu hochwertigem Maca-Pulver

Wir beziehen das Maca-Pulver von einem kleinen peruanischen Familienbetrieb, der auf eine langjährige Erfahrung und Tradition beim Anbau und der Verarbeitung der kleinen Knollen zurückblicken kann. Zur Herstellung des Pulvers werden gelbe, rote, schwarze und lilafarbene Maca-Wurzeln verwendet, um die speziellen Eigenschaften der einzelnen Sorten ausnutzen zu können. Nach der Ernte wird den Knollen in einem aufwändigen Trocknungsprozess die Feuchtigkeit entzogen, sodass diese im Anschluss zu Pulver vermahlen werden können. Durch das Trocknen bei einer konstanten Temperatur von etwa 40 Grad Celsius bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten, sodass ein hochwertiges Maca-Pulver in Rohkostqualität entsteht. Zur Bestätigung der Qualität und Reinheit wird das Pulver regelmäßig von unabhängigen deutschen Laboren auf eine mögliche mikrobielle und Schwermetallbelastung hin untersucht.

BIO Maca und mehr: Nahrungsergänzungen im Onlineshop

Maca eignet sich durch seine wertvollen Inhaltsstoffe optimal zur täglichen Nahrungsergänzung, mit der Sie sich selbst etwas Gutes tun können. Unternehmen Sie also eine kleine Reise durch Südamerika und entdecken Sie die Kraft der Maca-Pflanze – so wie es die Inka bereits vor vielen Jahrhunderten gemacht haben! Haben wir Sie neugierig gemacht? In unserem Onlineshop finden Sie noch viele weitere sinnvolle Nahrungsergänzungen. In unseren Blog finden Sie darüber hinaus regelmäßig neue Beiträge rund um die Themen Gesundheit und Ernährung! Es wird Ihnen also nicht langweilig und es lohnt sich für Sie, wenn Sie immer mal wieder vorbeischauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bis bald,

Ihre BioProphyl Familie