OPCpur

  • 120 mg reines OPC aus den Kernen französischer Weintrauben
  • OPC-Gehalt nach aktueller Analyse von Plenum: 71,08 %, das entspricht 213,24 mg pro Kapsel
  • auch bei einer Fruktoseintoleranz geeignet
  • Herstellung ausschließlich in Frankreich und Deutschland ohne Hilfsstoffe (wie beispielsweise Kieselsäure oder Magnesiumstearat)
  • chargenbezogene Analyse zur Bestätigung der Qualität
  • nachweislich frei von Glyphosat
  • 60 pflanzliche Kapseln (ausreichend für 1-2 Monate)
Bewertung: OPCpur bewerten.
Artikel-Nr.: 8368
PZN: 14186818
Inhalt: 23,7 g
Preis:
28,95 € 21,95 € (Grundpreis: 92,62 € / 100 g)

Auf Lager | Weitere Informationen zur Lieferzeit finden Sie hier.

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Ab 50 € versandkostenfrei innerhalb von Deutschland.

Dieses BioProphyl Produkt basiert auf rein natürlichen, zertifizierten Inhaltsstoffen aus traditioneller Landwirtschaft und ist frei von künstlichen Farb- und Aromastoffen. Eine gesundheitsbezogene Aussage zu diesem Produkt ist uns laut EU Health-Claim-Verordnung leider nicht erlaubt.
OPCpur
Die pure Kraft französischer Traubenkerne
Vorschaubild zum OPC-Video

Datenschutz nehmen wir bei BioProphyl sehr ernst. Daher wird das Video erst beim Abspielversuch auf unserer Seite eingebunden. Die Inhalte werden direkt vom jeweiligen Betreiber gestreamt und es ist möglich, dass dieser ggf. Cookies setzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt 3.9).

OPC, oligomere Proanthocyanidine, gehören zur großen Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, deren tägliche Aufnahme von Fachgesellschaften als empfehlenswert eingestuft wird. Entdeckt wurde das OPC 1955 von Prof. Dr. Jack Masquelier, der besonders hohe Konzentrationen in den Kernen und Schalen von Weintrauben nachwies. Da jedoch gerade diese in technologisierten Produktionsprozessen aussortiert oder weg gezüchtet werden, können zusätzliche Gaben von OPC in besonderem Maße für den Menschen nützlich sein (s.g. französisches Paradoxon).

Was Sie beim Kauf von OPC beachten sollten

Traubenkernextrakte sind noch lange kein OPC und Polyphenole schon gar keine Proanthocyanidine. OPC gehören als kleiner, spezieller Bestandteil zur großen Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, die von den Pflanzen beispielsweise als Abwehrstoffe gegen Fraßfeinde oder Wachstumsregulatoren gebildet werden. Die bloße Angabe von "Traubenkernextrakt" bzw. des Polyphenolgehalts sagt somit wenig über den tatsächlichen Gehalt an reinem OPC aus. Wenn Sie sich für ein OPC-Produkt entscheiden, sollten Sie auf verschiedene Qualitätsmerkmale achten. So sollte der individuelle Anteil an Traubenkernextrakt, Polyphenolen, Proanthocyanidinen und reinem OPC ausgewiesen werden. Sicherheit gibt Ihnen ein chargenbezogenes Analysezertifikat, in dem die einzelnen Inhaltsstoffe ausgewiesen sind. Darüber hinaus sollte ein Rohstoff auch auf eine mögliche Belastung mit Schwermetallen und Pesitziden untersucht werden. Besonderes Augenmerk gilt hier der Überprüfung auf Glyphosat, da diese vielfach nicht in den Standardtests enthalten ist. Unsere OPC-Produkte werden dieser zusätzlichen Analyse unterzogen und sind nachweislich frei von Pestiziden und Glyphosat.

Qualitätsmerkmale

Ab sofort auch ohne Acerolapulver erhältlich:  120 mg reines OPC pro Kapsel, dass durch den Verzicht auf Acerola auch von Personen mit einer Fructoseintoleranz verzehrt werden kann.
Die Gesamtpolyphenole, bezogen auf das in der Kapsel enthaltene Traubenkernextrakt (je 300 mg/Kapsel), betragen 100% = 300 mg je Kapsel. Die Menge der Gesamt-Proanthocyanidine beträgt mindestens 210 mg je Kapsel. Neben den Chargenanalysen wurden diese Werte von einem weiteren neutralen Labor bestätigt. Das Ergebnis können Sie hier einsehen:

  1. Chargenanalyse OPCpur: Jede Charge wird von einem neutralen Labor auf Polyphenole, Proanthocyanidine und Oligomere Proanthocyanidine (OPC) untersucht. Die aktuelle Chargenanalyse, bezogen auf das jeweils in der Kapsel enthaltene Traubenkernextrakt (je 300 mg/Kapsel), finden Sie hier.
  2. Analyse OPCpur nach DMAC durch das Institut Prof. Kurz GmbH: Das renommierte Institut Prof. Kurz GmbH hat OPC120® nach der DMAC-Methode analysiert. Nach dieser fotometrischen Methode werden sowohl die monomeren Flavan-3-ole als auch die Proanthocyanidine erfasst. Es wurden durch das Institut Kurz GmbH 237 mg pro Kapsel Proanthocyanidine ermittelt. In einer gesonderten Analyse wurde der monomere Anteil mit 32 mg / pro Kapsel bestimmt. Der Anteil an OPC und polymeren Proanthocyanidinen beträgt demnach 205 mg pro Kapsel. Die Analyseergebnisse finden Sie hier.
  3. Der ORAC-Wert: Bei der Bestimmung des ORAC-Wertes handelt es sich um eine s.g. "In-Vitro-Methode" zur Bestimmung des antioxidativen Gesamtpotentials von Lebensmitteln. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass ein hoher ORAC-Wert einen besonders hohen gesundheitlichen Schutz darstellt. Solche Werbungen sind leider nicht erlaubt, weil man einem Produkt Eigenschaften zuschreibt, die wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert sind. Der ORAC-Wert des für OPC120® verwendeten Traubenkernextrakts (je 300 mg pro Kapsel) wurde von einem unabhängigen Institut analysiert und beträgt demnach 20.240 µmol TE/g, entsprechend 6.072 µmol TE pro Kapsel OPCpur. Die Ergebnisse finden Sie hier
  4. Analyse nach RP-HPLC durch Plenum Dr. Born: Aufgrund vielfacher Kundenanfragen und für eine bessere Vergleichbarkeit, haben wir unseren Traubenkernextrakt mit Hilfe der RP-HPLC-Methode bei Plenum Analytik testen lassen. Laut dem Inhaber Dr. Born wurde in unserem Extrakt der bisher höchste OPC-Gehalt im Jahr 2019 (Stand 15.10.2019) ermittelt. Laut dem Analysebericht besitzt unser OPCpur einen OPC-Gehalt von 213,24 mg pro Kapsel.

Zertifizierte Qualität seit mehr als 20 Jahren

Die Gewinnung des Extraktes erfolgt ohne Einsatz organischer Lösungsmittel und zu 100% mit Wasser. Dieses Verfahren ist wissenschaftlich anerkannt und der Nachweis der Substanz kann mittels spectrophotometrischer Methode sehr genau erbracht werden. Durch den Verzicht auf jegliche Füll- und Hilfsstoffe wie beispielsweise Magnesiumstearat sowie die Verwendung von rein natürlichen Substanzen wird ein rückstandsfreies Naturprodukt allerhöchster Güte erreicht, welches durch Analysezertifikate der Charge dokumentiert wird. Die Herstellung von OPCpur erfolgt ausschließlich in Deutschland. Es handelt sich somit nicht um etwaige Importware.

Die Herstellung erfolgt nach standardisierten Verfahren, deren Einhaltung ständigen Kontrollen unseres Apothekers unterliegt. Die gleich bleibende Qualität des Produktes wird durch Endkontrolle jeder Charge sichergestellt.

Zugehörige Videos bei YouTube

Inhaltsstoffe des Nahrungsergänzungsmittels
Name des Produkts OPCpur
Zutaten

75,9 % polyphenolhaltiger Traubenkernextrakt* (OPC-Anteil: 120 mg), Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Zellulosekapsel).

*Aus traditioneller Landwirtschaft.

Inhaltsstoffe, die Allergien & Unverträglichkeiten auslösen können keine
Nettofüllmenge 60 pflanzliche Kapseln = 23,7 g
Tagesverzehrempfehlung 1 - 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit verzehren.
Nährstoffe pro Kapsel
(pro 2 Kapseln)
300 mg (600 mg) polyphenolhaltiger Traubenkernextrakt mit 120 mg (240 mg) OPC (= oligomere Proanthocyanidine)
Name & Anschrift des Unternehmens BioProphyl® GmbH - Erlenweg 2 - 56729 Nitz

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Kühl, trocken und außerhalb der Reichweite von Kleinkindern lagern. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.


Produktempfehlungen