• Kostenlose Lieferung ab 50 €
  • Persönliche Produktberatung
  • Schneller Versand in 24h*
24
07
17
Weizenfeld

L-Arginin – ein essenzieller Nahrungsbestandteil für den Menschen

Erfahren Sie bei BioProphyl®, wie L-Arginin den menschlichen Körper unterstützt, welche Personen einen gesteigerten Bedarf besitzen und noch viel mehr.

Inhaltsübersicht
L-Arginin – ein essenzieller Nahrungsbestandteil für den Menschen
  1. L-Arginin: semi-essenzielle und basische Aminosäure
  2. L-Arginin und Stickstoff
  3. L-Arginin in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen

L-Arginin: semi-essenzielle und basische Aminosäure

L-Arginin ist eine bedingt essenzielle Aminosäure, deren Name sich vom lateinischen Wort für Silber, Argentum, ableitet. Als Aminosäure dient sie als Baustein für Proteine, die im Körper wichtige Funktionen besitzen und beispielsweise Signalfunktionen übernehmen und strukturgebende Eigenschaften besitzen. So bestehen unsere Haare, unser Herz und unsere Muskulatur überwiegend aus Protein. Der Zusatz „bedingt essentiell“ bedeutet, dass der menschliche Organismus seinen täglichen Bedarf nur zum Teil durch die körpereigene Synthese deckt. L-Arginin muss daher stets auch über die Nahrung aufgenommen werden, um die optimale tägliche Versorgung sicherzustellen.

L-Arginin und Stickstoff

Das Besondere an L-Arginin ist ihr hoher Gehalt an Stickstoff. Dieses kleine Molekül benötigt der menschliche Körper beispielsweise zur Bildung von Stickstoffmonoxid (NO). Für die Entdeckung der Funktion des NO wurden die amerikanischen Wissenschaftler Robert F. Furchgott, Louis J. Ignarro und Ferid Murad mit dem Nobelpreis ausgezeichnet und seither gilt das Stickstoffmonoxid in der modernen Medizin als wichtiges Signalmolekül für das Herz-Kreislauf-System.

L-Arginin in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen

L-Arginin kommt vor allem in Hülsenfrüchten, Nüssen und proteinreichen Lebensmitteln, wie beispielsweise roten Fleischsorten, vor. In bestimmten Situationen kann jedoch die zusätzliche Aufnahme von L-Arginin im Rahmen einer Nahrungsergänzung sinnvoll sein. Bei der Produktauswahl lohnt sich ein genauer Blick auf die Qualität der angebotenen Präparate, denn auf dem Markt werden zwei Arginin-Formen angeboten: die L-Arginin Base und das L-Arginin-Hydrochlorid (HCL), die sich bezüglich ihres pH-Werts und Reinheitsgrads deutlich voneinander unterscheiden. L-Arginin-HCL liegt mit einem Wert zwischen 6 und 6,5 im sauren Bereich, wohingegen der pH-Wert bei einem basischen Produkt zwischen 10,5 und 12 liegt und als besser bekömmlich gilt. Ferner wird die L-Arginin Base fermentativ auf Pflanzenbasis gewonnen und besitzt einen höheren Reinheitsgrad, während die HCL-Form häufig aus tierischen Federn und Haaren gewonnen wird, die mit Antibiotika oder anderen Schadstoffen belastet sein können.

Wir, von BioProphyl®, bieten Ihnen unsere hochwertige, rein pflanzliche und somit vegane L-Arginin Base750 an. Jede Kapsel enthält 750 mg rein fermentativ hergestellte L-Arginin Base und die Tagesempfehlung liefert die aus wissenschaftlichen Studien abgeleitete Dosierung von 3 g L-Arginin.

Empfehlung der Redaktion

Angebot %
L-Arginin Base 120 Kapseln für 1 Monat
  • 750 mg reine L-Arginin Base aus fermentativer Herstellung
  • besonders bekömmlich durch basischen pH-Wert
  • mit Bioperine® zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit
Mehr erfahren »
16,95 €* 19,95 €*

Inhalt: 0,11 kg (159,91 €* / 1 kg)

L-Carnitin Carnipure 60 Kapseln für 1–2 Monate
  • 500 mg original Lonza L-Carnitin mit dem Carnipure-Gütesiegel
  • 100% reines L-Carnitin ohne D-Form
Mehr erfahren »
25,95 €*

Inhalt: 0,05 kg (499,04 €* / 1 kg)

Angebot %
Magmaar® 120 Kapseln für 1 Monat
  • 750 mg L-Arginin Base
  • Vitamin B6, B12 und Niacin
  • mit Zink und Selen zur Unterstützung von Fruchtbarkeit und Fortpflanzung
Mehr erfahren »
24,95 €* 27,95 €*

Inhalt: 0,11 kg (227,23 €* / 1 kg)

Verwandte Magazinbeiträge
  • 05
    09
    23
    Dr. Martina Schlösser
    MSM richtig einnehmen: Alles über Darreichungsformen und Anwendung
    MSM richtig einnehmen: Alles über Darreichungsformen und Anwendung
    In diesem Artikel erfährst du alles über die verschiedenen Darreichungsformen von MSM und wie du sie optimal für dich nutzen kannst. Wir geben dir Tipps zur richtigen Dosierung und zeigen dir, welche Form am besten zu dir passt.
    weiterlesen
  • 28
    08
    23
    Dr. Martina Schlösser
    OPC Tabletten oder Kapseln: Welche Darreichungsform ist optimal?
    OPC Tabletten oder Kapseln: Welche Darreichungsform ist optimal?
    Oligomere Proanthocyanidine, oder auch kurz OPC, sind eine beliebte Nahrungsergänzung und in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. In unserem Beitrag zeigen wir dir die Vorteile von OPC-Kapseln auf und erklären dir, wie du die passende OPC-Dosierung findest.
    weiterlesen
  • 14
    07
    23
    Dr. Martina Schlösser
    Cholin richtig dosieren: Alles, was Sie über die Einnahme wissen sollten
    Cholin richtig dosieren: Alles, was Sie über die Einnahme wissen sollten
    Cholin ist ein essentieller Nährstoff, der eine wichtige Rolle in verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper spielt. So ist es am Homocystein- und Fettstoffwechsel beteiligt und besitzt großen Anteil an der Aufrechterhaltung einer gesunden Leberfunktion. Sie möchten mehr wissen? Details zu den Funktionen von Cholin finden Sie in unserem Ratgeberartikel: “Der Nährstoff Cholin: Alle Infos zum Vitalstoff im Überblick” Im Folgenden erfahren Sie, welche Lebensmittel Cholin enthalten, welche Vorteile eine cholinhaltige Nahrungsergänzung haben kann, wie sie richtig dosiert wird und wer von der Einnahme profitieren kann.
    weiterlesen
  • 12
    07
    23
    Dr. Martina Schlösser
    Der Nährstoff Cholin: Alle Infos zum Vitalstoff im Überblick
    Der Nährstoff Cholin: Alle Infos zum Vitalstoff im Überblick
    Cholin ist ein essentieller Nährstoff, der für zahlreiche Funktionen im menschlichen Körper benötigt wird. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über diesen häufig unterschätzten Vitalstoff, sein Vorkommen, seine Funktionen und warum er so wichtig für Ihre Gesundheit ist.
    weiterlesen
  • 10
    07
    23
    Dr. Martina Schlösser
    Nattokinase im Überblick: Herstellung, Vorkommen und Einnahme
    Nattokinase im Überblick: Herstellung, Vorkommen und Einnahme
    Nattokinase ist ein spezielles Enzym, das aus dem traditionellen japanischen Gericht Natto gewonnen wird. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige über das Vorkommen, die Herstellung sowie die optimale Dosierung der Nattokinase und für welche Personengruppen es geeignet ist.
    weiterlesen
  • 09
    02
    23
    Dr. Martina Schlösser
    Wissenswertes zum Bärlauch
    Wissenswertes zum Bärlauch
    Bärlauch (botanisch Allium ursinum) gehört zu den bekanntesten heimischen Wildkräutern. Zusammen mit Knoblauch, Zwiebeln, Schnittlauch und Co. vertritt er die Gattung der Lauchgewächse. Wissen Sie, warum der Bärlauch so heißt, wie er heißt? Sein botanischer Name leitet sich vom lateinischen „ursus“ ab, was übersetzt „Bär“ bedeutet. Diese Bezeichnung wiederum entstammt dem Volksaberglauben im europäischen Mittelalter. Demnach verzehrten Bären die Pflanze nach dem Erwachen aus dem Winterschlaf, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und wieder zu Kräften zu kommen. Das eindrucksvolle Tier galt auch außerhalb Europas als ein bedeutendes Attribut. Medizinmänner indianischer Stammesgruppen aus den USA und Kanada hüllten sich in ein Bärenfell, wodurch die Kraft des Bären auf den „Schamanen“ übertragen werden sollte. Vermutlich rührt daher auch die Umschreibung einer sehr starken Person als „bärenstark“. Das charakteristisch duftende Kraut ist ein wahres Allround-Talent, denn es ist Heilpflanze und Gewürzkraut zugleich. In der Küche wird Bärlauch gerne für Pestos, Aufstriche, frische Salate oder grüne Saucen und Suppen verwendet. Aufgrund seiner milden aber prägnanten Note passt er zudem sehr gut zu Fisch, Pasta- und Kartoffelgerichten. Ein großer Pluspunkt ist, dass er - im Gegensatz zu Knoblauch - keinen unangenehmen Mundgeruch verursacht. Mit Saisonbeginn im Frühling wird er entweder frisch oder getrocknet auf zahlreichen Wochenmärkten und im Supermarkt angeboten. Ebenso in der Naturheilkunde ist er sehr beliebt und kann auf eine langjährige Verwendung unter anderem als „Reinigungskraut“ und zur Unterstützung der Verdauung zurückblicken.
    weiterlesen
  • 15
    11
    22
    Dr. Martina Schlösser
    Wissenswertes über Weihrauch
    Wissenswertes über Weihrauch
    Weihrauch verbinden viele vermutlich mit religiösen Ritualen und dem Einsatz in Kirchen und Tempeln. Bereits die alten Ägypter und die antiken Römer nutzten Weihrauch für kultische Zwecke bei der Götterverehrung. In den Ursprüngen des Christentums war er neben Gold und Myrrhe eine der Gaben der heiligen drei Könige an das Jesuskind. Weihrauch galt also schon damals als kostbar und als Zeichen der Ehre und Wertschätzung. Doch Weihrauch kann noch viel mehr. Was ihn so besonders macht, erfährst du in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 08
    11
    22
    Dr. Martina Schlösser
    Das Sonnenvitamin D3 - Eine Besonderheit unter den Vitaminen
    Das Sonnenvitamin D3 - Eine Besonderheit unter den Vitaminen
    In diesem Artikel erfährst du mehr über das Thema Vitamin D3 und welche Vorteile es mit sich bringt.
    weiterlesen
  • 01
    11
    22
    Dr. Martina Schlösser
    B-Vitamine
    B-Vitamine
    In diesem Artikel erfährst du mehr über das Thema B-Vitamine und wo sie enthalten sind.
    weiterlesen
  • 25
    10
    22
    Dr. Martina Schlösser
    Vegetarische Ernährung und kritische Nährstoffe
    Vegetarische Ernährung und kritische Nährstoffe
    Derzeit ernähren sich schätzungsweise acht Prozent der Bevölkerung in Deutschland vegetarisch und etwa ein Prozent vegan. Welche Ernährungsweisen es gibt und auf welche Nährstoffe du besonders achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.
    weiterlesen
  • 18
    10
    22
    Dr. Martina Schlösser
    L-Arginin - Der Kraftprotz unter den Aminosäuren
    L-Arginin - Der Kraftprotz unter den Aminosäuren
    L-Arginin ist nur etwas für Bodybuilder? Von wegen! Auch der weniger muskelbepackte „Durchschnittsmensch“ kann von dieser besonderen Aminosäure profitieren. Aber alles der Reihe nach. Was L-Arginin so besonders macht, erfährst du in unserem Artikel.
    weiterlesen
  • 11
    10
    22
    Dr. Martina Schlösser
    Nährstoffe für strahlende Haut
    Nährstoffe für strahlende Haut
    Das Streben nach einem jungen und jugendlichen Aussehen ist so alt, wie der Mensch selbst. Nicht nur Kleopatra badete der Legende nach in Eselsmilch, um so ihre Schönheit und Jugendlichkeit zu bewahren, sondern auch im antiken Rom glaubte man an die verjüngende Wirkung des Wassers aus dem Quellteich der Juturna. Damals wussten die Menschen also schon: „Wahre Schönheit kommt von Innen“. Und das finden wir auch. Wie du deine Haut bestmöglich verwöhnen kannst, erfährst du in diesem Artikel.
    weiterlesen

Produkte aus deinem Suchverlauf